Das Unternehmen Transgourmet

Weniger Bestand und stetige Optimierung

Der Lebensmittelgroßhändler Transgourmet disponiert für alle zwölf Niederlassungen zentral mit LogoMate. Durch den Softwareeinsatz verringerte das Unternehmen seine Bestände um 15 Prozent. Gleichzeitig stieg die Warenverfügbarkeit um 13 Prozent. Die langjährige enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Remira sorgt außerdem für eine stetige Optimierung der Arbeitsabläufe.

„Wir wussten dank Remira im Vorfeld ganz genau, was uns erwartet.“

Christine Keszner

Bereichsleitung Beschaffungslogistik

Transgourmet Österreich GmbH

https://www.transgourmet.at

Vollversorgung für 35.000 Kunden

Damit die mehr als 35.000 Kunden jederzeit über die 25.000 im Sortiment befindlichen Artikel verfügen können, entschied sich Transgourmet bereits 2009 für die Einführung der Bestandsoptimierungssoftware LogoMate von Remira. Seitdem wurde die Lösung immer wieder an neue Anforderungen angepasst und zuletzt das Modul LM promo+ zur verbesserten Aktionsmengenberechnung implementiert.

Verderbliche Ware optimal disponieren

Vor der Einführung von LogoMate gab es bei Transgourmet keine digitale Unterstützung. Die Mitarbeiter der Disposition mussten schätzen, wann wie viele der insgesamt 25.000 unterschiedlichen Artikel bestellt werden mussten. Das sorgte für Fehlmengen und bedeutete eine erhebliche Bruch- und Verderbquote durch zu hohe Lagerbestände – gerade weil der Großhändler auch eine entsprechende Menge an schnell verderblicher Ware lagert. „Wir wünschten uns eine Software, die unsere Bestände dauerhaft optimiert und automatisch Bestellvorschläge generiert“, erläutert Christine Keszner, Bereichsleitung Beschaffungslogistik bei Transgourmet. Ein Jahr lang prüfte und verglich das Lebensmittelgroßhandelsunternehmen verschiedene IT-Lösungen für das Bestandsmanagement– und entschied sich schließlich für LogoMate.

„Der hohe Individualisierungsgrad der Software hat uns überzeugt.“

Christine Keszner

Bereichsleitung Beschaffungslogistik

Transgourmet Österreich GmbH

https://www.transgourmet.at

 

Preissteigerungen im Griff

Die Hauptprobleme bei Transgourmet: Der zeitliche Aufwand der Disposition war zu hoch. Dennoch kam es aufgrund der großen Artikelmenge und schwer kalkulierbarer Parameter wie Saisonschwankungen und Lieferrestriktionen immer wieder zu Fehlkalkulationen. Heute kontrolliert LogoMate all diese Positionen und sorgt für eine präzise Absatzplanung. Darüber hinaus erwies sich bei Transgourmet die Entwicklung und Programmierung von EK-Preissteigerungen als sinnvoll. Durch diese Integration deckt sich das Lager automatisch mit der idealen Warenmenge ein, wenn deren Preis steigt. Dabei werden Lagerhaltungskosten und Zinsen berücksichtigt. Die intelligente Bestandsmanagementsoftware bietet Transgourmet zahlreiche weitere Vorteile: So generiert sie automatisch optimale Bestellvorschläge, unterstützt bei der Mengenberechnung von Aktionsartikeln und achtet auf Restriktionen, wie die Vorgabe, dass immer ein kompletter Lkw bestellt werden muss.

Zentrale Disposition für alle Standorte

Bereits kurze Zeit nach der Implementierung von LogoMate eröffnete Transgourmet fünf weitere Standorte. Heute gibt es eine zentrale Disposition für alle zwölf Niederlassungen. Dadurch konnte der Großhändler seine Arbeitsprozesse vereinfachen und Kapazitäten bündeln.

„Ohne LogoMate wären die zusätzlichen Standorte und die zentrale Steuerung der Bestände nicht möglich gewesen“

Bereichsleitung Beschaffungslogistik

Transgourmet Österreich GmbH

https://www.transgourmet.at

 

erklärt Martin Reitermayr, Abteilungsleiter Disposition bei Transgourmet. Bereits ein Jahr nach der Einführung der Software waren die Bestände um 15 Prozent reduziert und die Warenverfügbarkeit war um 13 Prozent angestiegen. Der Bruch und der Verderb von Lebensmitteln wurden um die Hälfte gesenkt. Waren früher 50 Mitarbeiter mit der Disposition beschäftigt, sind es jetzt nur noch zehn.
„Die dank LogoMate freigewordenen Kapazitäten nutzen wir für die laufende Inventur, zur weiteren Optimierung unserer Bestände und vor allem für unsere Kunden im Markt“,
erläutert Christine Keszner.

Über das Unternehmen

Transgourmet ist der Spezialist für die Belieferung von Großverbrauchern in Hotellerie, Gastronomie, Betriebsverpflegung und sozialen Einrichtungen. Als Vollversorger bietet das österreichische Unternehmen ein umfassendes Sortiment an Lebensmitteln, Verbrauchsgütern und Großküchenausstattung aus einer Hand.

Facts

  • 25.000 Artikel im Sortiment
  • 35.000 Kunden
  • 15% Bestandsreduktion nach einem Jahr
  • Steigerung der Warenverfügbarkeit um 13% im gleichen Zeitraum
  • Verderb von Lebensmitteln um 50% gesenkt