Mehr Umsatz und weniger Bestand

Das wachstumsstarke Einrichtungsunternehmen POCO erhöhte mit LogoMate von Remira die Warenverfügbarkeit deutlich und sorgte im Einkauf und in der Disposition für einen Modernisierungsschub. Die Mitarbeiter werden von Routinetätigkeiten entlastet und können als Warenmanager das vorgegebene Budget optimal einsetzen.

"Mit LogoMate haben wir weiter optimiert und eine höhere Verfügbarkeit bei sinkenden Beständen erreicht."

Dr. Friedhelm Rudolph

Leiter/Prokurist Controlling & IT-Abteilung

POCO Einrichtungsmärkte GmbH

https://www.poco.de

Alte und neue Bestellungen

Über Messekontakte wurde Dr. Friedhelm Rudolph, Leiter/Prokurist Controlling & IT-Abteilung bei der POCO Einrichtungsmärkte GmbH, auf LogoMate von Remira aufmerksam. Vorher gab es im eigenen Hause im Rahmen des Warenwirtschaftssystems bereits eine automatische Dispositionslösung. Sie war jedoch ausschließlich auf die Historie ausgerichtet, es fehlten Prognosen für die Zukunft.

Mit der Einführung von LogoMate war als wichtigstes Ziel verbunden, durch eine Prozessoptimierung eine höhere Verfügbarkeit bei sinkenden Beständen zu erreichen. „Die bei Remira verankerte Denkweise, aus den historischen Bestelldaten konkrete Vorschläge für die Zukunft bereitzustellen, hat uns überzeugt“, erläutert Dr. Rudolph. Die Bestellqualität sollte verbessert, die Verfügbarkeit und die Lagerumschlagsgeschwindigkeit sollten erhöht und der Einkauf sowie die Verteilung der Waren auf die einzelnen Lager sollten optimiert werden. Deshalb wurde das Verteilungsmodul LM push+ gleich nach der Implementierung von LogoMate mitinstalliert.

Disposition auf mehreren Stufen

Zu berücksichtigen war die mehrstufige Disposition bei POCO in Zentral-, Regio-nal- und Filiallagern. Schon vor der Implementierung hatte die Controllingabteilung an einem Testarbeitsplatz die Flexibilität von LogoMate kennengelernt und das System im Hinblick auf die Erfordernisse des eigenen Unternehmens getestet. Bei der Einführung wurden die Lieferanten sukzessive integriert. Bei POCO ist die Disposition nach Möbeln und nach Fachsortimenten unterteilt. Der Start begann mit einem Lieferanten, der in beiden Bereichen eine schnelle und zielgerichtete Umsetzung verprach. Als eines der ersten Ergebnisse wurde eine deutliche Erhöhung der Warenverfügbarkeit erreicht.

"Die Bedeutung der Disponenten ist durch LogoMate eher gewachsen."

Dr. Friedhelm Rudolph

Leiter/Prokurist Controlling & IT-Abteilung

POCO Einrichtungsmärkte GmbH

https://www.poco.de


 

„Die Bedeutung der Disponenten ist durch LogoMate eher gewachsen.“

Zu den Stärken von LogoMate zählt Dr. Rudolph, dass die Disponenten von Routinetätigkeiten entlastet werden und sich stärker um die Besonderheiten kümmern können. „Vorher haben wir eher ein Buchungssystem bedient“, erinnert sich Dr. Rudolph.
Mit der neuen Technik kann POCO auch bei kontinuierlicher Expansion mit der gleichen Teamgröße die wachsenden Aufgaben bewältigen. Im Unternehmen sei das Bewusstein gestiegen, dass der Disponent an zentraler Stelle einen „großen Hebel“ bewege. Die anfängliche Skepsis mancher Mitarbeiter sei der Erkenntnis gewichen, mit LogoMate ein sehr leistungsfähiges Tool nutzen zu können.

"Mit LogoMate setzen die Disponenten an ihren Arbeitsplätzen als Warenmanager ihr vorgegebenes Budget bestmöglich ein."

Dr. Friedhelm Rudolph

Leiter/Prokurist Controlling & IT-Abteilung

POCO Einrichtungsmärkte GmbH

https://www.poco.de


 

Zugleich zollt Dr. Rudolph den Mitarbeitern seinen „hohen Respekt“, denn sie hätten bei der Installation eines komplexen Systems eine anspruchsvolle Aufgabe sehr gut gemeistert. „Die Beratung und die Projekteinführung waren tadellos.“ Mit der Zusammenarbeit zeigt er sich sehr zufrieden. Die zeitlichen und finanziellen Zielmarken seien „exakt eingehalten“ worden und die Arbeit mit Remira habe „sehr gut“ funktioniert. Nach erfolgreichem Abschluss der Einführungsphase finden regelmäßige Konsultationen statt, um Ideen auszutauschen und Anschlussprojekte anzugehen.

Zu den neuen Erkenntnissen gehört, dass mit LogoMate ein ausgefeiltes Dokumentationstool bereit steht, das für das Controlling wertvolle Informationen liefert. Hier sind viele zusätzliche Möglichkeiten des Berichtswesens entstanden.

Über das Unternehmen

Schönes Wohnen für weniger Geld – so lautet das griffige Motto der POCO Einrichtungsmärkte mit Hauptsitz in Bergkamen (Nordrhein-Westfalen). Mit mehr als 1 Mrd. Euro Umsatz im Jahr zählt POCO, entstanden 2008 durch den Zusammenschluss der Einrichtungsdiscounter POCO und Domäne, heute zu den großen deutschen Anbietern im Mitnahmebereich. In über 100 Märkten sind aktuell mehr als 7.000 Mitarbeiter tätig. Zum umfassenden Sortiment gehören Möbel, Küchen, Haushaltswaren, Heimtextilien, Farben, Tapeten, Teppichböden, Teppiche, Elektro- und Geschenkartikel. Seit 2012 können die Produkte auch im Onlineshop bestellt werden. Attraktive Markenhersteller sind genauso im Angebot wie besonders günstige, exklusiv für POCO hergestellte Eigenmarken.

Facts

  • 4.000.000 SKUs
  • 165 Fillialen, Filiallager, Regional- und Verbundlager
  • LogoMate im Einsatz in Deutschland, der Niederlande und in Polen