Bestandscontrolling - LogoMate • Remira GmbH
Händeschütteln beim Meeting zum Bestandscontrolling

Mit Bestandscontrolling Kapital- und Lagerkosten reduzieren

Das Bestandscontrolling als Teil des Bestandsmanagements beschäftigt sich insbesondere mit der Kosten-Optimierung bestehender Vorräte. Das Ziel ist die Minimierung von Bestandskosten auf der Grundlage exakter Analysevorgänge. Durch eine optimale Vorräteplanung und den Abbau unproduktiver Bestände können überflüssige Kapital- und Lagerkosten langfristig gesenkt werden. Dennoch müssen eine konstante Lieferfähigkeit und flexible Lieferzeiten auch bei einer kostenoptimierten Lagerhaltung gegeben sein. Daher zielt das Bestandscontrolling neben einer Senkung der Bestandskosten auch auf eine Minimierung unnötiger Fehlmengenkosten aufgrund von Out-of-Stock-Situationen ab.

Unsere Kunden sagen:

Bestandsmanagement bei Transgourmet

”Bereits ein Jahr nach der Einführung waren die Bestände um 15 % reduziert.”

Zwei Geschäftsmänner besprechen Bestandscontrolling anhand von Datenblättern

Laptop im Vordergrund, im Hintergrund besprechen verschwommene Personen Bestandscontrolling

Facharbeiter kontrolliert Lagerbestände

Vollautomatisierte Zustandsanalyse dank LogoMate®

Mit der Bestandsmanagement-Software LogoMate® laufen alle Controlling-Prozesse vollautomatisiert ab. Die für das Bestandscontrolling notwendige Analyse erfolgt nach dem ABC-XYZ-Konzept. Dazu werden die ABC-Artikel nach ihrem Unternehmensumsatz aufgeschlüsselt. Zeitgleich werden im Rahmen der XYZ-Analyse die erwarteten Verkaufszahlen für Dauer- und Saisonartikel sowie für Sonderangebote prognostiziert. Durch die Aufschlüsselung beider Werte werden Bezüge zwischen dem finanziellen Wert der Güter und dem nächsten Datum hergestellt, an dem die Bestände effektiv gebraucht werden. So können unproduktive Vorräte offengelegt und ein umfassender Soll-Ist-Vergleich erstellt werden.

Lagerkonzepte anhand von KPIs neu aufstellen

LogoMate® schafft auf allen Ebenen des Unternehmens Transparenz in Bezug auf die Bestandssituation. Dabei ist das Bestandscontrolling besonders für das Management interessant. Aus den einzelnen Messparametern erschließt sich beispielsweise das richtige Konzept zu Bestandsoptimierung. In der Analyse werden unter anderem folgende KPIs berücksichtigt:

  • Lagerumschlagshäufigkeit
  • Durchschnittliche Lagerdauer
  • Durchschnittlicher Lagerbestand
  • Lagerzinsen
  • Lagerzinssatz
  • Lieferservicegrad/Lieferbereitschaft
  • Lagernutzungsgrad
  • Lagerreichweite
  • Sicherheitsbestand

 

IHRE CHANCEN

  • Kostenfreier und unverbindlicher Vor-Ort-Präsentationstermin
  • Kostenlose Bestandsanalyse
  • Anwender-Workshops zur Vorbereitung und Konzipierung des Projekts
  • Professionelles Schulungskonzept und Anwenderbetreuung
  • Inhouse-Support durch Remira Spezialisten
  • Regelmäßige Updates

Erfahren Sie mehr!

Name
Firma
E-Mail
Telefon
Ihre Nachricht