Absatzprognosen mittels künstlicher Intelligenz

Präzise Absatzprognosen in Handel und Industrie ermöglichen automatisiert optimale Bestellmengen

Vorsprung durch Künstliche Intelligenz: Präzise Prognosen sind das A und O für ein Unternehmen. Egal, ob KMU oder Großkonzern – die Disposition wird maßgeblich durch die Qualität der Absatzprognose bestimmt. Dank der intelligenten und umfangreichen Absatzprognosen von LOGOMATE sind Unternehmen aus Handel und Industrie bestens für die vielfältigen Herausforderungen der modernen Disposition gerüstet und jederzeit in der Lage, kurzfristig auf Veränderung zu reagieren.

Mit LOGOMATE in die Zukunft schauen

Dank der Absatzplanung LOGOMATE profitieren Sie von einer gesteigerten Planungssicherheit und schaffen eine Basis für optimale Disposition. Ihre Sicherheitsbestände werden reduziert, während Erträge und Verfügbarkeit steigen. Die Methode der Absatzprognosen basiert auf künstlicher Intelligenz, die wir Ihnen in diesem Text näher erläutern werden. Ungenaue Absatz-Forecasts, Kapitalbindung und ein hoher Stressfaktor gehören der Vergangenheit an. Durch LOGOMATE erhalten Sie Dispositionsvorschläge für einen dynamischen Sicherheitsbestand.

Künstliche Intelligenz bei der Absatzprognose

Zur richtigen Zeit die richtigen Mengen am richtigen Ort ist das Credo eines optimalen Bestandsmanagements. Dieses wird aber nur durch verlässliche Prognosen Ihrer Abverkäufe und Verbrauche möglich. Problematisch wird es bei kurzfristigen Änderungen, weil die Produktion und Lieferung insgesamt ein langwieriger Prozess ist. Gerade bei verderblichen Produkten oder bei Kollektionen im Modebereich müssen exakte Absatzprognosen erstellt werden. Um bei der Planung möglichst genau arbeiten zu können, setzen bereits viele Unternehmen auf Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen. So können Marktchancen und Marktrisiken frühzeitig erkannt und entsprechend geplant werden.

Künstliche Intelligenz stellt dabei den Überbegriff dar, während Maschinelles Lernen ein Teilbereich von KI ist. Neuronale Netze sind wiederum ein Untergebiet des maschinellen Lernens. Durch den Einsatz von Machine Learning Algorithmen kann eine sehr viel höhere Präzision bei den Absatzprognosen erreicht werden. Durch die Auswertung vergangener Absätze und den Vergleich mit den tatsächlichen Absätzen kann mithilfe von Machine Learning eine genauere Prognose erstellt werden. Dank der sogenannten neuronalen Netzen, die im Vergleich zu einfachen Rechnern lernfähig sind, können viele verschiedene Faktoren gleichzeitig verarbeitet und analysiert werden. In den Testphasen werden den Algorithmen mittels Testdaten bestimmte Regeln vorgeschrieben. Durch ein anschließendes Feedback durch den Menschen, ob das Ergebnis richtig oder falsch war, “lernt” das Programm und verbessert die nächste Prognose automatisch.

Verlässliche Prognosen durch Predictive Analytics sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil

Die Waren- und Materialströme sind heutzutage von zahlreichen statischen und dynamischen Einflüssen sowie dem jeweiligen Geschäftsmodell abhängig. LOGOMATE berücksichtigt entscheidende Faktoren und erstellt automatisch mittels künstlicher Intelligenz und hoch entwickelten Algorithmen eine exakte Absatzprognose. Diese ist die entscheidende Basis für die Planung in Ihrem gesamten Unternehmen. So profitiert nicht nur die Disposition, sondern auch andere Abteilungen wie der Einkauf oder der Vertrieb von verlässlichen Zahlen. Daraus resultieren zuverlässige Sales Forecasts, optimale Bestellmengen zum passenden Bestellzeitpunkt an allen Warenorten und Filialen, die richtige Personalplanung und vieles mehr. So kann sich das Management auf beste Prognosen in Sales Forecasts vom Vertrieb verlassen und die richtigen strategischen Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen.

Unternehmenserfolg mit LOGOMATE steigern

In LOGOMATE enthaltene Sales Forecasts ermöglichen Ihnen somit die Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse rund um die Supply Chain und darüber hinaus. Sowohl alte als auch neue Produkte können in der Software prognostiziert werden. Dies resultiert in glücklicheren Kunden durch weniger Out-of-Stock, mehr Umsatz, einer zufriedenen Geschäftsführung durch einen deutlich reduzierten Lagerwert und einer besser funktionierenden Einkaufs- und Dispositionsabteilung. Auf Grundlage ihrer automatischen Absatzprognosen erhalten Sie so Bestellvorschläge und können ihre Lieferanten frühzeitig über den Bedarf in der Zukunft informieren und bessere Konditionen vereinbaren. So profitiert das ganze Unternehmen durch Predictive Analytics in LOGOMATE.

Die Qualität der automatischen Prognosen-Ermittlung kann durch zusätzliche manuelle Vorgaben und Einstellungen weiter gesteigert werden. Selbst komplexe Dispositionsentscheidungen wie die Planung neuer Artikel oder spezielle saisonale Abverkäufe gelingen Ihnen so spielerisch einfach. Dabei sind auch große Datenmengen kein Problem für LOGOMATE und Sie erhalten wichtige Hinweise zur zukünftigen Entwicklung. Zur richtigen Zeit die richtigen Mengen am richtigen Ort ist das Credo eines optimalen Bestandsmanagements. Dieses wird nur möglich durch verlässliche Prognosen Ihrer Abverkäufe und Verbräuche. Den nur so können Sie die Nachfrage immer vollständig befriedigen und unnötige Sicherheitsbestände vermeiden.

Vermeiden Sie Verschwendung

Ganz gleich ob Lebensmittel oder technischer Großhandel. Sind die Bestände Ihrer Waren zu hoch und die Ablaufdaten erreicht, müssen Sie diese entsorgen. Und Artikel mit Ablaufdatum entsorgen zu müssen ist ärgerlich, kostenintensiv und nicht nachhaltig.  Auch hier profitieren Sie durch Sales Forecasts, die aus der digitalen Analyse historischer Daten, künstlicher Intelligenz (KI), und klugen Algorithmen entwickelt wurden. So wird LOGOMATE ein wichtiges System in Ihrem Nachhaltigkeits-Konzept.

Geringe Bestände und hoher Ertrag

LOGOMATE berechnet aus allen relevanten Daten und Faktoren seine Prognosen für die Zukunft. Hierbei werden unter anderem beachtet:

  • Kurz-, mittel- und langfristige Absatzeffekte
  • Sporadische Verbräuche
  • Steigende oder fallende Trends
  • Einmalige Ausreißer
  • Saisonale Schwankungen
  • Besondere Verkaufsstichtage
  • Ferien/Feiertage

Anhand dieser Daten lässt sich der zukünftige Bedarf für jeden Artikel an jedem Standort ihrer Lager und/oder Filialstruktur ermitteln und die Sicherheitsbestände werden in Abhängigkeit der Unsicherheitsfaktoren dynamisch berechnet. Die automatische Erkennung von Trends ermöglicht eine zeitnahe Reaktion auf steigende und fallende Trends. Dies ist vor allem bei der Einführung neuer Artikel ein großer Vorteil. So können unter Berücksichtigung von Vorgängern bzw. Referenzartikeln neue Artikel sofort automatisiert geplant und disponiert werden.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Sie sind interessiert an einer Supply-Chain Lösung?

Sofort zum Demo-Termin

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten einen Termin vereinbaren, in dem wir Ihnen unser System LogoMate und Ihre daraus entstehenden Vorteile präsentieren?

Demo vereinbaren

Erst mal Fragen stellen

Sie möchten mehr über LogoMate und unsere weiteren Leistungen erfahren? Stellen Sie uns ihre Fragen oder beauftragen Sie gleich jetzt einen Rückruf über unser Kontaktformular!

Kontakt aufnehmen