Digitale Einkaufsstrategie als Erfolgsfaktor – Gratis Tickets für die LogiMAT

Obwohl Digitalisierung aktuell als Must-have der Logistik gilt, ist die Realität im Bestandsmanagement eine andere: Statt auf moderne digitale Technologien setzen viele Einkäufer immer noch auf Tabellenkalkulations-Software wie Excel & Co. Dabei bietet vor allem die digitale Transformation der Beschaffung Unternehmen die Chance, ihre Wertschöpfung zu optimieren und Wachstum zu generieren. Remira zeigt auf der LogiMAT Strategien für den Einkauf 4.0 und wie sich dieser mit LogoMate in die Praxis umsetzen lässt.

Auch wenn der Einsatz von Excel weit verbreitet und je nach Anwendung auch berechtigt ist, kommt die Software im Bereich Bestandsmanagement doch an ihre Grenzen. Denn für die komplexen Prozesse in der Beschaffung braucht es eine spezialisierte Softwarelösung, die verlässliche Berechnungen liefert.  Als Tool für die Datenanalyse ist Excel fehleranfällig, da selbst kleine Ungenauigkeiten massive Auswirkungen haben können. Zudem ist es in vielen Unternehmen Usus, dass nur einige wenige Mitarbeiter die teils sehr umfangreichen und unübersichtlichen Excel-Listen pflegen. Verlassen diese Personen das Unternehmen, geht auch das historisch gewachsene, wertvolle Wissen verloren.

Mit LogoMate zum Einkauf 4.0

Damit der Einkauf einen Beitrag zum Unternehmenserfolg leistet, muss er den Wandel zum Einkauf 4.0 vollziehen. KI-gestützte Lösungen wie LogoMate, mit denen sich eine digitale Strategie in die Praxis umsetzen lässt, sind dafür unverzichtbar. Die intelligenten Algorithmen der Bestandsmanagementsoftware von Remira sichern nicht nur die Verfügbarkeit, sondern senken durch präzise Bedarfsanalysen zudem den Lagerbestand. Unternehmen steigern auf diese Weise ihre Marge. Der Funktionsumfang und die Intelligenz von LogoMate verbessern allerdings nicht nur die Wertschöpfung, sondern wirken sich auch positiv auf das Unternehmenswachstum aus. Mithilfe von Predictive Analytics werden Trends automatisch identifiziert. Dies ist vor allem bei der Einführung neuer Artikel ein großer Vorteil, da neue Artikel sofort automatisiert geplant und disponiert werden. Auch die Erweiterung des Artikelportfolios oder die Berücksichtigung spezifischer Kundenbedürfnisse lässt sich mit LogoMate ohne Mehraufwand bewerkstelligen. Da sich bei LogoMate alle Lagerstandorte einbinden lassen, werden zudem regionale Anforderungen besser abgebildet.

Wie ein optimaler Bestand den Unternehmenserfolg nachhaltig steigert und welche Rolle intelligente Softwarelösungen wie LogoMate dabei spielen, erklärt Remira Besuchern der LogiMAT nicht nur am Messestand C27 in Halle 8, sondern auch in einem Vortrag am Donnerstag, 12. März, von 12.15 Uhr bis 12.45 Uhr im Forum Innovationen.

LogiMAT gratis Ticket hier anfordern!